Artenschutz

Artenschutz

Die Bewahrung der Biodiversität und somit der Artenschutz sind mir besondere Anliegen, denn die Erde ist nicht nur der Lebensraum von uns Menschen. Da wir Menschen aber maßgeblich gestalterisch auf diesen Lebensraum einwirken, wurden Gesetze geschaffen, um dennoch die Biodiversität zu erhalten. Durch Artenschutz -Gesetze sollen seltene Tier- und Pflanzenarten vor dem Aussterben bewahrt werden. Diese Gesetze sehen meist eine totale Unterschutzstellung bestimmter Arten und derer Lebensräume vor. Häufig gibt es aber auch andere Wege, eine Balance zwischen menschlicher Nutzung und Artenschutz zu erreichen. Ich bin davon überzeugt, dass es mit einem gewissen Naturverständnis und einer kompetenten fachlichen Beratung auch ein harmonisches Miteinander von geschützten Wildtieren und Mensch im selben Lebensraum geben kann.

Tierfang

Sie planen ein Bauprojekt auf einer Fläche, die Lebensraum von geschützten Säugetierarten, z.B. Ziesel oder Feldhamster ist?
So kann ich Ihnen helfen:

  • Faunistische Kartierungen
  • Artenschutz - fachliche Beratung
  • Dialog mit Behördenvertretern
  • Empfehlung von Managementmaßnahmen
  • gutachterliche Stellungnahme bzgl. Artenschutz
  • ökologische Bauaufsicht

Referenz-Projekte:

Umsiedlung von Zieseln und Feldhamstern von einer OMV-Trasse in Niederösterreich

Untersuchung zur Wiederbesiedlung der rekultivierten Trasse Loop Kirchberg-Lichtenau durch Ziesel

Schonende Vertreibung von Zieseln und Feldhamstern als Vorbereitung von Bauprojekten – Ersetzen Ultraschallgeräte eine Umsiedlung?

Wissenschaftliche Untersuchung zur Umlenkung von Zieseln (Spermophilus citellus) und Feldhamstern (Cricetus cricetus) durch Maßnahmen der

Möglichkeiten zur Sicherung von Zieselbeständen, deren Lebensraum durch Baumaßnahmen verändert wird

Erfassung der Zieselvorkommen und Vorschläge zum Zieselmanagement im Osten der Stadtgemeinde Schwechat

Gutachten zum Schutz der Ziesel im Rahmen des Bauvorhabens Hangar Schwechat

Mitarbeit bei Fledermauskartierung am Institut für Tierökologie und Naturbildung

Menü schließen